Warum gibt es die « TOURISM AWARDS »

Mit diesem Preis sollen Akteure aus dem Tourismussektor in ihren jeweiligen Wirkungsbereichen dafür ausgezeichnet werden, dass sie einerseits einen Beitrag zur Belebung der Wirtschaft leisten und andererseits für jedermann sichtbar machen, was für ein attraktives Reiseziel Luxemburg ist: ein weltoffenes Land im Herzen Europas. Anhand klar definierter Kriterien ermittelt eine multidisziplinär aufgestellte Jury zunächst auf Grundlage der eingereichten Projekte alle erfolgreichen Teilnehmer, anschließend die Finalisten und schließlich die Gewinner in den einzelnen Kategorien.

Eine Bühne für die Qualität und die Vielfalt des touristischen Angebots in Luxemburg.

Wir wollen zeigen, wie reichhaltig die Luxemburger Tourismusbranche ist, die unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht wird. Die Branche hat ihre stetige Anpassungsfähigkeit unter Beweis gestellt, um sowohl ausländische Reiseinteressierte als auch einheimische Gäste anzusprechen, besonders auch während der COVID-19-Pandemie.

Um noch attraktiver zu werden, wird das nationale Tourismusangebot kontinuierlich angepasst und verbessert. Diese Bemühungen und dieses Engagement möchten wir würdigen.

Die Tourism Awards Awards 2021

Spiegelbild einer Branche, die nach Exzellenz strebt

Im Zentrum der Tourism Awards steht der Gedanke der „Exzellenz“. Hier werden Projekte prämiert, die in den vergangenen drei Jahren mit dem Ziel konzipiert und realisiert wurden, das bereits vorhandene touristische Angebot weiter zu verbessern. Im Laufe der Jahre hat sich der Tourismus in Luxemburg stark weiterentwickelt und zeichnet sich heute nicht nur durch hohe Qualität und vielfältige Dienstleistungen aus, sondern auch durch eine Innovationsdynamik, dank der auf eine Kundschaft mit vielfältigen Ansprüchen eingegangen werden kann.

Mit den Luxembourg Tourism Awards soll diese Fähigkeit, Exzellenz zu beweisen, besonderen Herausforderungen im Tourismussektor zu begegnen und vorhandene Angebote und Dienstleistungen weiter zu bereichern, gewürdigt werden.

Um die Vielfalt des touristischen Angebots abbilden zu können, wird den Akteuren des Sektors die Möglichkeit gegeben, sich in diversen vorgegebenen Kategorien wiederzuerkennen und mit Wettbewerbern zu messen.

Der Zeitraum, aus dem Projekte eingereicht werden können, wurde erweitert und umfasst nun die Jahre 2018, 2019 und 2020, um so eine breitere Teilnahme zu ermöglichen und die Vielfalt dieser dynamischen und innovativen Branche zu zeigen.

  • Kategorien
  • Hotel
  • Campingplatz
  • Ferienunterkunft, Bed&Breakfast, Jugendherberge
  • Infrastruktur (Museum, Kinderspielplatz, Erlebnispark usw.)
  • Touristisches Serviceangebot (Parkservice, Spaziergänge mit Hund usw.)
  • Digitales Tourismusangebot
  • Gastronomisches Angebot Hotel-Restaurant

Die Kunstdie Richtigen auszuzeichnen

„Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.“ John Ruskin

Jedes Projekt ist einzigartig und wirkt auf seine Weise. Das wird besonders bei den diesjährigen Awards deutlich, bei denen all die Anstrengungen gewürdigt werden sollen, die unternommen worden sind, um das touristische Angebot auch unter schwierigen Gegebenheiten am Leben zu halten. Im Rahmen der Tourism Awards werden mehrere Preise verliehen, um die vielversprechendsten Projekte zu honorieren.

Auszeichnungen

  • Jeweils ein Preis für herausragende Leistungen („Excellence“) und ein Herzenspreis der Jury („Coup de cœur“) in jeder Kategorie

  • Über sämtliche Kategorien hinweg ein Preis für eine besonders verdienstvolle Gemeinde („Commune Méritante“)

  • Über sämtliche Kategorien hinweg ein Publikumspreis